Unsere Ziele 2023

Für 2023 haben wir uns wieder ambitionierte Ziele gesetzt:

 

  • Klärung der Zugehörigkeit

    Verband? Verein? Selbsthilfe?
    Eines der Hauptthemen, auch für 2023 – nichts übereilen, aber dennoch zusehen, dass wir hier einen deutlichen Schritt nach vorne kommen


  • PingPongParkinson Citywalk

    In Anlehnung an die Parkinson Runs in den USA möchten wir kurz nach dem Welt-Parkinson-Tag, nämlich am 16. April, in wahrscheinlich drei deutschen Städten den PingPongParkinson City Walk durchführen. Die geplanten Städte sind München, Münster und Nordhorn.


  • Implementation von Ressorts mit Ressortleiter und zugehörigen Teams

    PingPongParkinson wächst und wächst und wächst…
    Ein so rasanter Anstieg an Mitgliederzahlen, für diese geben wir uns mal kein Ziel, fordert gleichzeitig eine Struktur, die dem gerecht wird. Derzeit verpassen wir unserem Verein gerade eine Struktur, die die „Gesamtlast“ nicht auf die Schultern einer einzelnen Person abstellt.



  • Ausbau Sponsoring
    Unser Verein lebt – bis auf die sehr geringen Mitgliedsbeiträge – ausschließlich von Sponsoren und Spendern. Gerade dieses Ressort muss auf „nachhaltige, verlässliche“ Beine gestellt werden.




  • Forschung anschieben
    Durch permanente Präsenz in der Öffentlichkeit müssen wir Aufmerksamkeit erreichen. Nur so kann unser gemeinsames Ziel – Gelder für die Forschung einzuspielen – erreicht werden.