Tischtennis hilft Personen mit Parkinson – aber nur wenn sie davon wissen!

Eine Information für Fachärzt*innen und Therapeut*innen der Neurologie

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie über die Initiative „Tischtennis gegen Parkinson“ informieren, Sie von unserem Vorhaben begeistern und um Ihre Mithilfe bitten. Dazu haben wir Ihnen eine Informationsbroschüre, mit Unterstützung der Deutschen Hirnstiftung, zusammengestellt die Sie mit Klick auf das nachfolgende Bild abrufen können:

Es steht fest, dass die medikamentöse Behandlung bei Parkinson den Schwerpunkt bildet und weiterhin bilden wird. Darüber hinaus gibt es aber überzeugende Belege für die Notwendigkeit eines regelmäßigen Bewegungstrainings für eine erfolgreiche Behandlung und möglichst langfristige Erhaltung der Lebensqualität. Nach unserer Überzeugung ist Tischtennis hierfür optimal geeignet.

Tischtennis hilft!

Tischtennis hilft bei Parkinson. Tischtennis Spielende Betroffene wissen dies. Der wissenschaftliche Nachweis wird derzeit erst in kleineren Studien geführt. Das Ergebnis einer ersten Studie der Universität Fukuoka in Japan bestätigt signifikante Verbesserungen in Mimik, Sprache, Gestik, Balance und Motorik bei nur einmaligem Tischtennisspiel pro Woche1.

PingPongParkinson (PPP)

In 2017 stellten zwei an Parkinson Erkrankte die positiven Auswirkungen des Tischtennissports auf die Entwicklung ihres eigenen Krankheitsverlaufs fest und gründeten 2017 PingPongParkinson. Dieser gemeinnützige Verein mit Sitz in New York, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tischtennis als wirksame physikalische Therapie bei Parkinson bekannt zu machen. Die deutsche Organisation, mit Sitz in Nordhorn, wurde Ende 2019 von uns ins Leben gerufen.

Trainingsgruppen und Turniere

In Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen und Tischtennisvereinen bauen wir derzeit bundesweit, unser bereits mit über 100 Standorten weitgehend flächendeckendes Netz, an Parkinson-Tischtennisgruppen aus. Erkrankte sollen die Möglichkeit erhalten, mit Freude am Spiel und fachkundiger Anleitung trainieren zu können.

Unsere Bitte

Machen Sie mit und unterstützen Sie uns, in dem Sie Ihre Patienten, die für Tischtennis als Teil einer physikalischen Therapie passen könnten, über PPP informieren.  Gerne schicken wir Ihnen ergänzendes Informationsmaterial zur Weitergabe an Ihre Patienten zu, eine kurze E-Mail an info@pingpongparkinson.de genügt!

Gemeinsam können wir zahlreiche „Menschen mit Parkinson“ von den Sofas herunter in die Sporthallen und „unter Menschen“ holen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!